Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06204 9 18 00

kontakt@beamten-infoportal.de

Rathausstraße 133, 68519 Viernheim

Montag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

News

Umschichtung von Lehrkräften in Hessen — Mehr Deutschunterricht für Einwanderer

Geschätzte Lesezeit: 1-2 Minuten
Aug
3
2015

03.08.2015 — Durch die nahezu virale Verbreitungsmacht der Medien ist nun vermutlich auch im letzten Winkel Deutschlands angekommen, dass derzeit die Zahlen der Einwanderer stark steigen. Um diese Menschen schnellstmöglich in die Gesellschaft zu integrieren und ihnen ein Leben auf eigenen Beinen ermöglichen zu können, muss zunächst die größte Hürde überwunden werden — die sprachliche. Genau dafür rüstet sich derzeit Hessen, denn hier findet zu Gunsten der Einwanderer eine temporäre Umschichtung der Lehrstellen statt, um eine optimale Förderung in puncto Sprache zu gewährleisten.

300 Lehrstellen umverteilt

Hessen macht mit der Umverteilung von knapp 300 Lehrern den ersten Schritt Richtung Einwanderer freundlicherer Politik. Doch das Bundesland erntet nicht nur Lob für diese Maßnahme, sondern vor allem auch Kritik seitens der Bevölkerung. Die Angst, dass die eigenen Kinder aufgrund von Einwanderern zu kurz kommen könnten, verleiht vielen Eltern Flügel. Es soll zudem auch zu Gunsten von Inklusion und Ganztagsbetreuung umverteilt werden.

Brennpunktmaßnahmen

Helfen wo es am nötigsten gebraucht wird ist äußerst lobenswert, doch Experten sehen im Umschichten einen neuen gefährlichen Trend. Niveauverlust und Verflachung drohen, wenn die Umschichtung tatsächlich zum Standard wird. Das Gymnasium wird ohnehin immer mehr zur Einheitsschule, die durch die Umschichtung noch gravierender werden wird.

Ungleiche Chancen?

Doch es sind nicht etwa die Eltern von Kindern die auf das Gymnasium gehen, welche sich am meisten Sorgen wegen der Umschichtung machen, sondern vor allem diejenigen die ohnehin eher mäßige Erwartungen an die schulische Karriere ihrer Kinder haben. Der untere Mittelstand fühlt sich vernachlässigt und für die Einwanderer verraten. Laut Umfrage hat eine nicht unerhebliche Zahl an Eltern dieser Sozialschicht Angst, dass die Berufsaussichten ihrer Kinder durch die Umschichtung vieler fähiger Pädagogen leiden könnte. Zudem sehen diese Leute die Tatsache, dass gut ausgebildete Einwanderer ihren Kindern zu einem späteren Zeitpunkt die Berufe strittig machen könnten, sehr ernst. Solchen Eltern muss unbedingt die Angst genommen werden, dass sich die Umschichtung in irgendeiner Art und Weise auf die Zukunftsaussichten ihrer Kinder auswirken könnte. Es bedarf noch einiger Aufklärung seitens des Bildungsministeriums, damit keine Aufstände provoziert werden. 
Weiterführende Quellen zu diesem Thema:
faz.net – Deutsch für Asylanten welt.de – Gegner der Umschichtungspläne news4teachers.de – Schulfrieden nicht in Sicht
Dieser Beitrag wurde insgesamt 56 mal gelesen. Heutige Besuche auf diesem Beitrag: 1.

Versicherungsvergleich - kostenlos und unverbindlich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Geburtstag*

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Mit modernsten Webstandards sorgen wir für Ihren Schutz.

Autor des Artikels:

Avatar