Kontakt

Nutzen Sie unseren Kostenfreien Informationsservice. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne

06204 9 18 00

kontakt@beamten-infoportal.de

Rathausstraße 133, 68519 Viernheim

Montag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

News

Tarifergebnisse werden nicht zu 100% auf Beamte übertragen

Geschätzte Lesezeit: weniger als eine Minute
Mrz
30
2015

Tarifergebnisse werden nicht zu 100% auf Beamte übertragen

30.03.2015 — Wie die SPD nun in Stuttgart verlauten ließ, werden die Ergebnisse der Tarifverhandlungen nicht auf alle Beamten übertragen, wie es die Gewerkschaften fordern.

Forderungen nicht vollständig erfüllt

Die Gewerkschaften forderten 5,5% mehr Lohn und den Erhalt der betrieblichen Altersvorsorge für alle 800.000 Beamten der Länder. Mittlerweile gehen die Verhandlungen bereits in die vierte Runde. Allerdings gibt es von Seiten der SPD wieder erste Einschränkungen, denn laut erster Aussage würden die Finanzen keine Übertragung auf alle Beamten zulassen.

Das Ergebnis

Aus den Verhandlungen ging zumindest schon einmal hervor, dass in Rheinland-Pfalz die Besoldung zumindest um einen Prozent angehoben wird und das unabhängig vom eigentlichen Tarifergebnis. Laut Vorsitz sei dieses Modell dem in Baden-Württemberg weit überlegen, da man die Beamten von der allgemeinen Einkommensentwicklung abkoppelt. Die Besoldung in Rheinland-Pfalz ist, neben Bayern, eine der höchsten in Deutschland. Doch der Landesvorsitz ist da anderer Meinung, denn seiner Meinung nach werden die Lehrer nicht genug gewürdigt. 
Weiterführende Quellen zu diesem Thema:
news4teachers.de bmi.bund.de beamte.verdi.de

Versicherungsvergleich - kostenlos und unverbindlich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Geburtstag*

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Mit modernsten Webstandards sorgen wir für Ihren Schutz.

Autor des Artikels: