Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06204 9 18 00 E-Mail Rückrufservice

ÖffnungszeitenMontag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Das Original Beamteninfoportal

Über 15.000 Beamte vertrauen
jährlich unserer Fachkompetenz

WbV Onlinemakler GmbH Siegel seit 2003
News

Schwerbehinderte Arbeitslose kommen nur schwer wieder zurück ins Arbeitsleben

Rollstuhlfahrer am Arbeistplatz
Nov
1
2016

Schwerbehinderte Arbeitslose kommen schwer zurück ins Arbeitsleben; Bild: Firma V - Fotolia

Nur 16 Prozent der schwerbehinderten Arbeitslosen finden nach einer Phase der Arbeitslosigkeit wieder zurück in den Berufsalltag. Dies bestätigte ein Sprecher der Bundesagentur für Arbeit.

Auch wenn Schwerbehinderte aus der Arbeitslosenstatistik gestrichen werden, liegt dies in den seltensten Fällen an einem unbefristeten und regulären Arbeitsvertrag. Gerade einmal 16 Prozent finden eine Arbeit auf dem „normalen“ Markt. 4 Prozent wagen den Schritt in die Selbstständigkeit oder suchen sich eine Stelle auf dem zweiten Arbeitsmarkt, was nichts anderes als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme bedeutet.

Leider für viele die Karriereleiter nach unten

Der Weg führt oftmals von der Arbeitslosigkeit, über die Arbeitsunfähigkeit in den Vorruhestand. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass die meisten aus der Arbeitslosenstatistik gestrichen werden und dann nicht in einem Job laden, sondern eher als arbeitsunfähig bzw. sogar nichterwerbstätig eingestuft werden. Es gibt allerdings auch vorruhestandsähnliche Regelungen, die ebenfalls sehr gerne in Anspruch genommen werden.

Die Schwerbehindertenquote wird von Unternehmen nicht eingehalten

Viele Arbeitgeber halten die gesetzlich vorgeschriebene Quote einfach nicht ein. Normalweise sind Unternehmen mit mindestens 20 Mitarbeitern verpflichtet, 5 % der Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Mitarbeitern zu besetzen. Im Jahr 2014 wurde diese Quote allerdings unterschritten. Im bundesweiten Durchschnitt lag sie bei 4,7%. Ähnliche Werte zeigte auch das Inklusionsbarometer der Aktion Mensch an.

Versicherungsvergleich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Angaben für einen unverbindlichen Versicherungsvergleich
Angaben zum Versicherungsnehmer
Bitte wählen Sie Ihre Anrede aus
Kontaktdaten
Bitte geben Sie Ihren Wohnort an
Bitte geben Sie Ihre Straße an
Die Hausnummer darf nur aus Nummern bestehen
Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzbestimmungen und Erstinformationen gelesen haben

kostenfrei und unverbindlich

Erstinformationen - WbV Onlinemakler GmbH ist immer für Sie da und berät Sie als unabhängiger Versicherungsmakler - immer persönlich und kostenfrei.

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung