Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06204 9 18 00 E-Mail Rückrufservice

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Das Original Beamteninfoportal

Über 15.000 Beamte vertrauen
jährlich unserer Fachkompetenz

WbV Onlinemakler GmbH Siegel seit 2003
Lehrer

Inklusion noch immer großes Streitthema

Geschätzte Lesezeit: weniger als eine Minute
Behinderte Schülerin im Rollstuhl lächelt
Okt
31
2016

Noch immer ein großes Streitthema - Inklusion; Bild: WavebreakmediaMicro - Fotolia

Förderkindern die gleichen Zukunftschanchen einzuräumen, wie gesunden Kindern auch – das ist die Grundidee der Inklusion. In vielen Bundesländern hapert es jedoch noch immer an der Umsetzung.

Schon lange ist die Idee der Inklusion nicht mehr neu, allerdings scheint die Umsetzung noch immer in den Kinderschuhen zu stecken. Letzte Woche zumindest war die Problematik der Inklusion bei der Debatte des Schulausschusses Thema Nummer eins. Denn obwohl die Inklusion mittlerweile im Gesetz steht, sind die meisten Schulen noch immer unzureichend ausgestattet. Das “gemeinsame Lernen“ wird so nahezu unmöglich. Aktuell hat jedes Kind mit Förderbedarf das Recht auch auf eine normale Schule zu gehen. Derzeit betreiben drei Schulen in NRW die Inklusion befristet, doch diese sprachen sich während des Ausschusses eindeutig für eine neue Abstimmung zum Thema Inklusion aus. Innerhalb des Ausschusses hieß es einerseits, dass man die Inklusion zu schnell vorantreiben wolle, andererseits funktioniere sie in den Grundschulen bereits seit 21 Jahren. Es gehe vor allem um die Umsetzung in der Sekundarstufe. So wie derzeit könne es nicht weitergehen, denn aufgrund der mangelhaften Umsetzung der Inklusion seien immer mehr Förderbedürftige gezwungen auf Sonderschulen auszuweichen.

Weiterführende Quellen zu diesem Thema:
  1. wn.de – Inklusion bleibt Zankapfel
  2. general-anzeiger-bonn.de – „Die größte Baustelle ist die Inklusion“

Versicherungsvergleich - kostenlos und unverbindlich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Angaben für einen unverbindlichen Versicherungsvergleich
Angaben zum Versicherungsnehmer
Bitte wählen Sie Ihre Anrede aus
Kontaktdaten
Bitte geben Sie Ihren Wohnort an
Bitte geben Sie Ihre Straße an
Die Hausnummer darf nur aus Nummern bestehen
Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzbestimmungen und Erstinformationen gelesen haben

kostenfrei und unverbindlich

Erstinformationen - WbV Onlinemakler GmbH ist immer für Sie da und berät Sie als unabhängiger Versicherungsmakler - immer persönlich und kostenfrei.

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung