Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06204 9 18 00 E-Mail

ÖffnungszeitenMontag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Das Original Beamteninfoportal

Über 15.000 Beamte vertrauen
jährlich unserer Fachkompetenz

WbV Onlinemakler GmbH Siegel seit 2003
News

Schulleiter setzt 100 Euro Kopfgeld auf kiffende Schüler aus

Geldscheine und Münzen
Mrz
16
2016

Geldscheine und Münzen; Bild: Gina Sanders - Fotolia

Wer seinen Schulabschluss erst in den letzten 10 Jahren erworben hat, der weiß wie viel tatsächlich an deutschen Schulen gekifft wird. Da ist es nicht nur der Kunst-Leistungskurs der sich in der Pause einen zusätzlichen „Kreativitätsschub“ von dem grünen Kraut holt. Kiffen scheint in den letzten Jahren an vielen Schulen tatsächlich so etwas wie ein inoffizieller Volkssport geworden zu sein. Genau diese Wandlung ging einem Würzburger Schulleiter nun gewaltig gegen den Strich, denn er setzte kurzerhand 100 Euro Belohnung für Tipps gegen Kiffer und Dealer an seiner Schule aus. Das geschah, nachdem er von Eltern Hinweise bekam, dass an seiner Schule nicht nur geraucht, sondern auch gedealt werden würde.

Schulleiter greift hart durch

Vor allem aus Sorge um seine Schüler greift dieser Schulleiter so hart durch; leider etwas zu voreilig, wie sich im Nachhinein herausstellte. Die Gerüchte blieben nämlich weitestgehend unbestätigt. In einem persönlichen Gespräch mit den Beschuldigten konnte geklärt werden, dass diese nicht mit Marihuana dealten. Der Schulleiter betonte jedoch ausdrücklich, dass jeder Drogendealer an seiner Schule mit einer Anzeige und einem Rauswurf rechnen könne, wenn dieser auffliege.

Polizei sprachlos

Tendenziell ist die Polizei wohl der Letzte Verbündete der Drogendealer, doch in diesem Fall erfolgte seitens der Gesetzeshüter keine Bewertung. Vermutlich auch deshalb, weil sich das Ganze als ein unbegründeter Verdacht erwies. Laut Polizeiaussage ist der Drogenhandel statistisch gesehen an Würzburger Schulen nicht das gravierendste Problem. So wurden zwischen 2010 und 2014 gerade einmal sieben Rauschgiftdelikte aufgenommen und verurteilt. In einigen Fällen wurden diese Täter ebenfalls durch Lehrer überführt, beziehungsweise angezeigt, so die Polizeisprecherin. Also Freunde der grünen Freude — nehmt euch in Acht!

Weiterführende Quellen zu diesem Thema:
  1. news4teachers.de – Schulleiter setzt 100 Euro Belohnung für Hinweise auf kiffende Schüler aus
  2. mainpost.de – Schule zahlt 100 Euro für Hinweise auf Kiffer
  3. focus.de – 100-Euro-Belohnung für Hinweise auf kiffende Schüler

Versicherungsvergleich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Angaben für einen unverbindlichen Versicherungsvergleich
Angaben zum Versicherungsnehmer
Bitte wählen Sie Ihre Anrede aus
Kontaktdaten
Bitte geben Sie Ihren Wohnort an
Bitte geben Sie Ihre Straße an
Die Hausnummer darf nur aus Nummern bestehen
Widerrufsrecht: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an uns widerrufen.
Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzbestimmungen und Erstinformationen gelesen haben
Erstinformationen herunterladen
Erstinformationen - WbV Onlinemakler GmbH ist immer für Sie da und berät Sie als unabhängiger Versicherungsmakler - immer persönlich und kostenfrei.

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung