Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06204 9 18 00 E-Mail

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Das Original Beamteninfoportal
News

Lehrer stoßen durch Inklusion an die Grenzen

Geschätzte Lesezeit: 1-2 Minuten
Behinderte Schülerin im Rollstuhl lächelt
Okt
13
2016

Inklusion Lehrer kommen an ihre Grenzen; Fotolia: © WavebreakmediaMicro

Die Inklusion fördert die schulische Betreuung von Schülern mit Behinderungen an Haupt-, Real- und Gemeinschaftsschulen. Sonderschulpädagogen kümmern sich im Umfeld der Klasse um die besonderen Bedürfnisse einzelner Schüler.

Leider stoßen sie dabei an ihre Grenzen.

Die Lehrer eilen in den Pausen teilweise von A über B nach C. Dabei stoßen sie immer wieder an die Grenzen des logistisch Machbaren. Die Schulen sind seit der Einführung der Inklusion zwar deutlich besser untereinander vernetzt, doch gehe dies zu Lasten der Schüler und Lehrer, die kaum noch auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Eltern machen sich inzwischen bereits Sorgen um die Schulbildung ihrer Kinder.

Kinder bekommen weniger Förderung als früher

In den meisten Fällen denken Menschen bei Inklusion an behinderte Schüler. Am Beispiel einer Förderschule wird jedoch deutlich, dass die Abwesenheit des sonderpädagogischen eine Lücke hinterlässt, die nur schwer wieder verschlossen werden kann. Eltern an Förderschulen haben den Eindruck, dass die Selbstständigkeit und das Sozialverhalten der Kinder nicht mehr ausreichend gefördert werden kann. Die Lehrer hätten schließlich genug damit zu tun, zwischen diversen Schulen hin und her zu wechseln. Gerade Eltern mit mehreren Kindern, von denen eines bereits an der Förderschule gute Erfahrungen gemacht hat, können jetzt vergleichen und erkennen beim zweiten Kind deutliche Defizite, was die Qualität der Betreuung angeht.

Die Lösung und Besprechung von Konflikten werden häufig verschoben, weil die Lehrer gerade keine Zeit haben. Sie seien oft auf „dem Sprung“. Die Beziehungsarbeit ist somit nicht möglich, was gleichzeitig die Lernentwicklung verhindert.

Unterricht fällt wegen Lehrermangels aus

In betroffenen Schulen herrscht oftmals ein akuter Lehrermangel. Grundsätzlich sind die Stellen nur dünn besetzt. Fallen dann noch Kollegen aus, die in der Pause zu einer anderen Schule wechseln müssen, kann die Unterrichtsqualität einfach nicht aufrecht gehalten werden.

Weiterführende Quellen zu diesem Thema:
  1. stuttgarter-zeitung.de – Inklusion bringt Lehrer an Grenzen
  2. abendblatt.de – Inklusion: Eigene Lerngruppen in Hamburg für LSE-Kinder?
  3. saarzeitung.de – Saarbrücken: Blindenverein fordert den Erhalt der Förderschulen trotz Inklusion

Schreibe einen Kommentar oder eine Nachricht

Versicherungsvergleich - kostenlos und unverbindlich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Geburtstag*

Erstinformationen herunterladen
Erstinformationen - WBV24 ist immer für Sie da und berät Sie als unabhängiger Versicherungsmakler - immer persönlich und kostenfrei

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Mit modernsten Webstandards sorgen wir für Ihren Schutz.

Autor des Artikels:

Avatar