Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06202 97827-0 E-Mail

ÖffnungszeitenMontag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Das Original Beamteninfoportal

Über 15.000 Beamte vertrauen
jährlich unserer Fachkompetenz

WbV Onlinemakler GmbH Siegel seit 2003
News

Beamtenbund Niedersachsen plädiert für mehr Investitionen in den öffentlichen Dienst

Stress, Belastung, zu viel Arbeit
Jul
27
2020

Mehr Entlohnung und bessere Zustände bei der Arbeit würden den öffentlichen Dienst in Niedersachsen für Bedienstete und Bewerber/-innen attraktiver machen; Foto: Marco2811 - Fotolia

Der niedersächsische Beamtenbund fordert mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen. Nur so sei ein Personalzuwachs realistisch.

Die öffentliche Verwaltung trifft es besonders

Der Vorsitzende des niedersächsischen Beamtenbundes, Alexander Zimbehl, forderte gegenüber den Medien eine größere Investitionsbereitschaft seitens der Landesregierung. Besonders im Bereich der öffentlichen Verwaltung erwarte man dringlichst ein Signal vom Land. Ein derartiger Schritt würde den eindeutigen Willen Niedersachsens untermauern, Investitionen in die Zukunft zu tätigen und außerdem bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen. Nur durch angemessene Entlohnungen und gute Voraussetzungen im Arbeitsumfeld könnte qualifizierter Nachwuchs gewonnen werden, so der Beamtenbund-Landeschef. In der aktuellen Situation seien derartige Grundlagen in wesentlichen Bereichen des öffentlichen Dienstes nicht vorhanden und viele der älteren Kollegen/- innen seien an der Belastungsgrenze.

Prekärer Personalmangel

Alexander Zimbehl verwies darauf, dass in weiten Bereichen des öffentlichen Dienstes Niedersachsen ein erheblicher Personalmangel vorliege. Bei der Umsetzung der neuen Grundsteuerreform fehlen in der Steuerfinanzverwaltung so viele Mitarbeiter/- innen, dass die Landesregierung in diesem Bereich umgehend nachbessern müsste. Weiteren Handlungsbedarf gebe es auch bei der Polizei und den Sicherheitsbehörden, im Sektor der Bildung, innerhalb der allgemeinen Verwaltung, oder im Pflegebereich. Der dbb-Landesvorsitzende stellte fest, dass sich niemand mehr wundern müsse, wenn viele Antragsbearbeitungen einen wesentlich längeren Zeitraum in Anspruch nehmen würden, als ursprünglich vorgesehen. Zudem liege Niedersachsen im bundesweiten Ländervergleich auf dem vorletzten Platz was die Besoldung der Gruppen A6 bis A7 angehe und hinsichtlich der weiteren mittleren Besoldungsgruppen nur ein klein wenig darüber. Es ist schön, so Zimbehl, dass zu Beginn der Coronakrise Krankenhaus- und Pflegepersonal beklatscht wurden, doch hallte dieser eindringliche Appell augenscheinlich nicht nach, da viele politisch Verantwortliche sich bereits jetzt schon wieder damit befassen, wie Personalkosten im öffentlichen Dienst eingespart werden könnten.

Weiterführende Quellen zu diesem Thema
  1. haufe.de – Beamtenbund fordert Investitionen und gute Arbeitsbedingungen“
Kommentar Bewertung 0 (0 reviews)

Versicherungsvergleich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamten, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Angaben für einen unverbindlichen Versicherungsvergleich
Bitte überprüfen Sie die rot markierten Felder.

Vielen Dank!

Ihre Anfrage wird versendet.

Angaben zum Versicherungsnehmer
Bitte wählen Sie Ihre Anrede aus
Kontaktdaten
Bitte geben Sie Ihren Wohnort an
Bitte geben Sie Ihre Straße an
Die Hausnummer darf nur aus Nummern bestehen
Widerrufsrecht: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an uns widerrufen.
Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzbestimmungen und Erstinformationen gelesen haben
Erstinformationen herunterladen
Erstinformationen - WbV Onlinemakler GmbH ist immer für Sie da und berät Sie als unabhängiger Versicherungsmakler - immer persönlich und kostenfrei.

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung