Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06202 97827-0 E-Mail

ÖffnungszeitenMontag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Das Original Beamteninfoportal

Über 15.000 Beamte vertrauen
jährlich unserer Fachkompetenz

WbV Onlinemakler GmbH Siegel seit 2003
News

Baden-Württemberg: Landratsamt entwirrt Beamtendeutsch!

Baden-Württemberg
Feb
10
2019

Leichteres Deutsch für alle; Bild: Beamten-Infoportal

Beamtendeutsch, komplizierte Formulierungen und verwirrende, behördliche Fachbegrifflichkeiten. Nahezu jedermann hatte bereits damit zu tun. Das Landratsamt des Rhein-Neckar Kreises in Heidelberg versuchte in diesem Bereich, mehr Klarheit zu schaffen. Ein Workshop für Mitarbeiter des Amtes sollte komplizierte Beamtensprache in leicht verständliche Worte fassen. Eine Übersetzungshilfe, die sich als gar nicht so einfach erwies.

Für viele Menschen ist der Gang in die bundesdeutschen Amtsstuben eher lästig und oftmals mit Komplikationen verbunden. Behördliche Schreiben und umständliche Formulierungen prägen immer noch das gesellschaftliche Bild. Auch für Menschen mit Beeinträchtigungen, kognitiven Unverständnis oder Lernbehinderungen, ergeben sich oftmals erhebliche Schwierigkeiten beim Umgang mit den Ämtern. Der kommunale Behindertenbeauftragte des Landratsamtes Rhein-Neckar Kreis, Patrick Alberti, sieht in dem Workshop „Leichte Sprache“ eine gute Möglichkeit grundlegende Richtlinien zum Verfassen verständlicher Texte zu vermitteln.

Gesellschaftliche Teilhabe für eine spezifische Zielgruppe

Vorrangig gehe es darum, einem bestimmten Personenkreis anhand von einfach gehaltenen Sprachformulierungen, lange Sätze oder komplexe Sachverhalte zu übermitteln. Hierzu zählen Menschen mit Beeinträchtigungen oder auch Flüchtlinge, so der Behindertenbeauftragte. Zu Problemen in den Texten führen auch immer wieder juristische Fachausdrücke. Der Schlüsselfaktor, so Patrick Alberti, liege in der leicht verständlichen Sprache, damit viele betroffene Bürger besser am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Moderne Verwaltungen müssten sich entsprechenden Situationen stellen und Abhilfe schaffen.

Im Rahmen des Workshops setzt die verantwortliche Referentin Sarah Schuhmacher deshalb auf leichte Sprache und einfache Worte. Nach ihrer Auffassung ist es auch sinnvoll für gewisse Informationen neben einem kurzen, schlicht gehaltenen Text, Fotos oder Bilder zu kombinieren. Vor der Veröffentlichung ist es geboten, dass die Texte von betroffenen Personen auf ihre Verständlichkeit geprüft werden. Teilnehmer des Workshops berichteten, dass manche Umformulierungen gar nicht so leicht von der Hand gingen.

Weiterführende Quellen zu diesem Thema:
  1. Rhein-Neckar-Zeitung – Landratsamt lernt leichte Sprache – Und das ist gar nicht so leicht

Versicherungsvergleich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamten, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Angaben für einen unverbindlichen Versicherungsvergleich
Bitte überprüfen Sie die rot markierten Felder.

Vielen Dank!

Ihre Anfrage wird versendet.

Angaben zum Versicherungsnehmer
Bitte wählen Sie Ihre Anrede aus
Kontaktdaten
Bitte geben Sie Ihren Wohnort an
Bitte geben Sie Ihre Straße an
Die Hausnummer darf nur aus Nummern bestehen
Widerrufsrecht: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an uns widerrufen.
Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzbestimmungen und Erstinformationen gelesen haben
Erstinformationen herunterladen
Erstinformationen - WbV Onlinemakler GmbH ist immer für Sie da und berät Sie als unabhängiger Versicherungsmakler - immer persönlich und kostenfrei.

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung