Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06204 9 18 00

kontakt@beamten-infoportal.de

Rathausstraße 133, 68519 Viernheim

Montag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Beruf, Polizei

Thüringens Polizeigewerkschaft fordert mehr als 200 neue Beamte pro Jahr

Geschätzte Lesezeit: weniger als eine Minute
Polizist auf einem Motorrad
Mrz
2
2017

Polizei fordert 200 mehr Beamte; Foto: Pictures news - Fotolia

Noch immer fehlen in vielen Bundesländern Polizisten. So auch in Thüringen. Nun wurde der Einstellungsplan von Innenminister Poppenhäger (SPD) für das kommende Einstellungsjahr vorgestellt. Dieser stieß jedoch vor allem bei der Deutschen Polizeigewerkschaft Thüringen eher auf Skepsis. Die Gewerkschaft fordert bereits seit geraumer Zeit jedes Jahr mindestens 300 neue Polizisten pro Jahr auszubilden. Laut aktuellem Plan sind jedoch lediglich 200 vorgesehen. Diese Zahl wirke dem Personalabbau nicht genügend entgegen, so die Polizeigewerkschaft. Allerdings steht Thüringen bezüglich der Ausbildung vor einem weiteren Problem, denn die Kapazitäten sind erschöpft. Es müsste also erst in den Ausbau der Schulen investiert werden, bevor mehr Polizisten ausgebildet werden könnten.

Weiterführende Quellen zu diesem Thema:
  1. mdr.de – „200 neue Beamte pro Jahr reichen nicht“
  • insuedthueringen.de – Mehr Polizei für Thüringen und „fünf nach zwölf“ für die Sicherheit
  • Schreibe ein Kommentar oder eine Nachricht

    Versicherungsvergleich - kostenlos und unverbindlich

    Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

    Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

    Geburtstag*

    Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung

    Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Mit modernsten Webstandards sorgen wir für Ihren Schutz.

    Autor des Artikels:

    Avatar