Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06204 9 18 00

kontakt@beamten-infoportal.de

Rathausstraße 133, 68519 Viernheim

Montag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Lehrer

Thema „Flucht und Asyl“ im Unterricht

Geschätzte Lesezeit: 2-3 Minuten
Menschen auf der Flucht
Feb
24
2016

Themen Unterricht - Menschen auf der Flucht: Bild: Traumfoto - Fotolia

Nach Angaben der Vereinten Nationen sind etwa 60 Millionenen Menschen weltweit auf der Flucht. Auch der Zustrom von Flüchtlingen nach Europa ist ungebrochen und steht im Zentrum von Politik und Medien. Wegen dieser brisanten Situation muss an deutschen Schulen dem Thema „Flüchtlinge“ breiten Raum geschaffen werden.

Thema „Flucht “

Nicht jedes Fach eignet sich, um die aktuellen Fragen angemessen zu beantworten. Aber in Deutsch, Geschichte, Ethik, Geographie, Politik, Englisch und Kunst lässt sich das Thema „Flüchtlinge“ erfolgreich integrieren. Auch Projekttage, Schulaktionen und Arbeitsgemeinschaften wären eine Möglichkeit, auf die Thematik näher einzugehen. Im Internet findet man eine Menge sachlicher Informationen und Arbeitsmaterialien für den Unterricht. Auf diese Weise können sich die Schüler ein eigenes Bild von der Flüchtlingssituation machen.

Tipps aus dem Internet für einen gelungenen Unterricht

Die Uno-Flüchtlingshilfe stellt auf ihrer Homepage verschiedene Videos und Filmprojekte von und mit jugendlichen Flüchtlingen für den Unterricht zur Verfügung. Ferner Schulmaterial, ein Flüchtlings-Quiz und interessante Daten und Fakten in den Jahresberichten über den Einsatz bei der Flüchtlingshilfe. Wie Schulaktionen, Sponsorenläufe, Benefiz-Turniere oder Schulfeste gelungen in die Thematik eingebunden werden können, zeigt das Kapitel „Aktionsideen“.

Sehr ausführlich sind die Tipps des deutschen Bildungsservers. Es gibt zahlreiche Hinweise zu den Themen „Migration, Flucht und Asyl“. Der Landesbildungsserver Baden-Württemberg präsentiert ein „Sonderthema Flüchtlinge“ mit guten Hinweisen zu fächerübergreifenden Themen wie „Schulbesuch von Flüchtlingen in den Bundesländern“, „Zwangsmigration und Flucht“, „Arbeitsaufträge zur Medienrecherche“ oder „Flucht nach Europa“. Für das Fach Gemeinschaftskunde gibt es Material zu „Fluchtstrom über das Mittelmeer“ oder „Fluchtgründe und Hoffnungen“.

Die Broschüre „Flüchtlinge – Herausforderung und Chance für Deutschland“ vom Fachportal Pädagogik ist eine anspruchsvolle empirisch-quantitative Analyse über Chancen anerkannter Flüchtlinge in die Arbeitsmarktintegration für Schüler höherer Klassen. Aufschlussreiche Fragen und Antworten findet man auf der Homepage von UNHCR. In der Rubrik „UNHCR entdecken“ werden Spiele, Rollenspiele, Fotos und Videos zur altersgerechten Aufarbeitung angeboten. Aktuelle multimediale Inhalte können auch auf YouTube oder Facebook abgerufen werden.

Anregungen und Fragen

Anhand von konkreten Fragen oder Bemerkungen kann das komplexe Thema „Flüchtlinge“ im Unterricht eingeleitet werden. Vorschläge dazu gibt es hier:

  • Geographische Route des Zufluchtsroms
  • Ursachen des Flüchtlingsstroms in den Herkunftsländern
  • Das „Für und Wider“ der europäischen Flüchtlingspolitik
  • Gibt es ein Menschenrecht auf Migration?
  • Schicksalsberichte betroffener Flüchtlinge
  • Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
  • Ängste und Vorurteile
  • Warum Smartphones auf der Flucht so wichtig sind
  • Was hat es mit dem Asylrecht auf sich?
  • Unterscheidung zwischen Flüchtling und Wirtschaftsmigrant
  • Abschiebung nicht anerkannter Flüchtlinge
  • Inhalt der Genfer Flüchtlingskonvention
  • Was sind Resettlement-Programme?
  • Wie ist ein Flüchtling geschützt?
  • Nationalität und Staatenlosigkeit
  • Hass-Propaganda im Netz
  • Ideen zur Mithilfe
  • Gemeinsam Willkommenskultur

Lehrer und Dozenten haben vielumfassende Möglichkeiten, einem großen Teil der Gesellschaft die Flüchtlingsproblematik zugänglich zu machen. Sie können auf beiden Seiten Verständnis für die kulturellen Unterschiede entwickeln, Empathie für einander wecken und Möglichkeiten der Integration aufzeigen. Die Sensibilisierung für Werte und für den respektvollen Umgang miteinander ist eine große Chance, um bei der dauerhaften Lösung für Hilfesuchende entscheidend mitzuwirken.

2 Kommentare

  1. Avatar Nele Jakobi 20. März 2016
  2. Avatar Anneliese Herbold 24. Februar 2016

Schreibe einen Kommentar oder eine Nachricht

Versicherungsvergleich - kostenlos und unverbindlich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Geburtstag*

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Mit modernsten Webstandards sorgen wir für Ihren Schutz.

Autor des Artikels:

Avatar