Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06202 97827-0 E-Mail

ÖffnungszeitenMontag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Das Original Beamteninfoportal

Über 15.000 Beamte vertrauen
jährlich unserer Fachkompetenz

WbV Onlinemakler GmbH Siegel seit 2003
Lehrer

Bildung: Lärm verursacht erhebliche Störungen im Unterricht!

Frau mit Kopfschmerzen, Burnout Lehrerin
Nov
17
2018

Lärm wird für Lehrer schnell zur Belastung; Bild: Photographee.eu - Fotolia

Lärm im Klassenzimmer und während des Unterrichts ist der wesentliche Störfaktor. Eine neue Studie belegt diesen lang bekannten Punkt, fördert aber auch überraschende Ergebnisse zutage.

Studie des ISF

Lehrer und Schüler leiden oft gleichermaßen unter dem Lärmpegel im Unterrichtsraum. Eine neue Studie des Institutes für interdisziplinäre Schulforschung (ISF) in Bremen analysierte die Entwicklungen zur Thematik der Lärmbelastungen innerhalb deutscher Schulen. Etwa 80 Prozent der befragten Lehrkräfte gaben hierbei an, dass die erhebliche Geräuschkulisse und der Lärmeinfluss den Unterrichtsablauf sowie ihr persönliches Empfinden stören würden. Dass Lärm krankmacht, ist durch zahlreiche andere Forschungen belegt. Die EU-Kommission in Brüssel sieht den Lärm sogar als umweltbelastenden Aspekt an und tadelte zuletzt einige Großstädte, darunter auch Hamburg, aufgrund der enormen Krach verursachenden Betriebsamkeit.

Als Ursachen für die erheblichen Lärmbelastungen in den Klassenzimmern nannte die überwiegende Mehrheit der befragten Lehrer den Wandel und die Umstrukturierung der gesellschaftlichen Entwicklung. Immer mehr Schüler aus schwierigen Lebensverhältnissen oder anderen kulturellen Ursprüngen, einhergehend mit einem stetig wachsenden Medienkonsum, würden ausgeprägtes Fehlverhalten täglich mit an die Schulen bringen. Diese Rahmenbedingungen einer völlig veränderten Kindheit gepaart mit weiteren Faktoren sind nach Auffassung der meisten Lehrkräfte ursächlich für die größer werdende Lärmbelastung.

Infrastruktur und die Mitschuld der Lehrer

Die Einschätzung der Lehrer erwies sich als falsch. Nach Erkenntnissen des Bremer Schulforschungsinstitutes sind die Hauptlärmfaktoren im Wesentlichen den baulichen Mängeln, der fehlenden Infrastruktur und den katastrophalen Gebäudezuständen an den deutschen Schulen geschuldet. Jahrzehntelange Sparmaßnahmen, unsachgemäße Erneuerungen und architektonische Fehlplanungen behindern das Lernen. Oftmals fördern nicht kindgemäße Bestuhlungen, Tische, Fußböden, viereckige Räumlichkeiten mit nur einer Tür und Wände ohne irgendeinen Schallschutzeffekt ein höchst geräuschanfälliges Unterrichtsklima.

Nach modernen Richtlinien ausgestattete Klassenräume bieten nur ganz wenige Schulen. Die meisten Schulgebäude weisen neben einem erheblichen Sanierungsbedarf uralte architektonische Grundprinzipien auf, bei denen sich niemand Gedanken über mögliche Lärmentwicklungen gemacht hat. Vielerorts findet aufgrund der Raumknappheit oder der fatalen Gebäudezustände sogar Unterricht in „Containern“ statt. Eine Mitschuld triff auch die Lehrkräfte, die sich an ihrer zumeist lauten Stimme während des Unterrichts selbst erschöpfen oder weil sie am altbewährten Modell des „Frontalunterrichts“ festhalten, so die Ausarbeitungen des Institutes.

Weiterführende Quellen zu diesem Thema:
  1. Merkur.de – Lärm stört im Unterricht – nicht selten sind die Lehrer schuld
Kommentar Bewertung 0 (0 Kommentare)

Versicherungsvergleich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Angaben für einen unverbindlichen Versicherungsvergleich
Angaben zum Versicherungsnehmer
Bitte wählen Sie Ihre Anrede aus
Kontaktdaten
Bitte geben Sie Ihren Wohnort an
Bitte geben Sie Ihre Straße an
Die Hausnummer darf nur aus Nummern bestehen
Widerrufsrecht: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an uns widerrufen.
Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzbestimmungen und Erstinformationen gelesen haben
Erstinformationen herunterladen
Erstinformationen - WbV Onlinemakler GmbH ist immer für Sie da und berät Sie als unabhängiger Versicherungsmakler - immer persönlich und kostenfrei.

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung