Kontakt

Nutzen Sie unseren Kostenfreien Informationsservice. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne

06204 9 18 00

kontakt@beamten-infoportal.de

Rathausstraße 133, 68519 Viernheim

Montag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Ratgeber

Die Private Krankenversicherung für Beamte

Geschätzte Lesezeit: 2-3 Minuten
Welche PKV ist die richtige
Apr
24
2017

Die Beamten PKV; Foto: Beamten-Infoportal

Gesetzliche oder Private Krankenversicherung? Für viele Beamte stellt sich diese Frage mindestens einmal in ihrer Laufbahn. Und das, obwohl Beamte viele Vorteile in der PKV genießen. Die Frage nach der richtigen Krankenversicherung beschäftigt jeden einmal. Für Beamte ist die Beantwortung gleich doppelt schwierig: Staatsdiener haben die Möglichkeit, sich sowohl gesetzlich als auch privat zu versichern. Trotz vieler Vorzüge der Privaten Krankenversicherung sind viele Beamte trotzdem noch immer gesetzlich versichert. Das Beamteninfoportal hat einige Infos rund um die PKV zusammengestellt, um Ihnen die Entscheidung für eine private Versicherung zu erleichtern.

Beamte in der privaten Krankenversicherung

Beamte sowie Beamtenanwärter und damit auch Referendare genießen den Vorteil, sich privat krankenversichern zu dürfen. Durch die Beihilfe durch den Dienstherrn ist die Private Krankenversicherung zudem besonders günstig. Der Beihilfesatz liegt hierbei je nach Bundesland und Anzahl der Kinder zwischen 50 und 70%. Ein solcher Anspruch auf Beihilfe besteht in der gesetzlichen Krankenversicherung nicht. Zu den Beamten, die einen Anspruch auf die Beihilfe des Dienstherrn genießen, zählen:
  • Beamte (also Lehrer, Polizisten, Mitglieder der Berufsfeuerwehr etc.)
  • Richter
  • Berufssoldaten sowie Soldaten auf Zeit und Soldaten in Ruhestand
  • Versorgungsempfänger
 Einige Berufsgruppen haben allerdings beispielsweise aufgrund eines hohen Berufsrisikos keinen Anspruch auf die Beihilfe und empfangen stattdessen die Freie Heilfürsorge. Dazu zählen beispielsweise einige Soldaten. Neben der finanziellen Entlastung durch den Dienstherrn mit der Beihilfe verfügt die Private Krankenversicherung zudem über wesentlich bessere Leistungen. Dazu gehören die Option auf ein Einzel- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus, die Chefarztbehandlung sowie ein umfassender Zahnschutz.

Beamtenfamilien versichern

Die Fürsorgepflicht des Dienstherrn erstreckt sich neben den Beamten auch auf deren Familien. So können Kinder und Ehegatten ebenfalls durch die Beihilfe berücksichtigt werden. Bei den Ehepartnern besteht hierbei eine Beschränkung durch eine festgelegte Gehaltsgrenze von in der Regel 18.000€ Bruttojahreseinkommen, die nicht überschritten werden darf. Vor allem Kinder können durch die verbeamteten Elternteile bis zum 25. Lebensjahr sehr günstig mitversichert werden, da der Beihilfesatz bei 80% liegt. Somit müssen nur noch 20% der Versicherungskosten selbst getragen werden. Der Beihilfesatz für Ehegatten liegt bei 70%. Ausnahmen von den genannten Beihilfesätzen bilden lediglich die Bundesländer Baden-Württemberg, Bremen und Hessen. Über die dort geltenden Beihilfesätze informiert sie gerne Ihr Fachberater. Die Überlegung, die eigenen Kinder mit in die Private Krankenversicherung zu nehmen, lohnt sich also und kann viel Geld sparen.

Worauf sollte beim Abschluss einer Privaten Krankenversicherung geachtet werden?

Die Krankenversicherung zählt zu den wichtigsten Bestandteilen der Grundabsicherung. Daher sollte gut überlegt werden, welche Leistungen Sie benötigen. Zudem bietet sich ein Vergleich der verschiedenen Versicherungstarife an, um den Tarif zu finden, der am besten zu Ihnen und Ihren Lebensumständen passt. Durch die Vielzahl von Anbietern und Tarifen besteht für die Beamten die Qual der Wahl bei der Suche nach einer Privaten Krankenversicherung. Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass folgende Punkte enthalten sind:
  • Freie Arzt- und Krankenhauswahl
  • Beihilfeergänzungstarif, um die Lücken der Beihilfe zu decken
  • Keine andauernde Zahnstaffel
 Zudem existieren viele weitere Punkte, die beachtet werden sollten, sodass es als Laie häufig schwerfällt, den Überblick zu behalten.

Wie finde ich die richtige Versicherung?

Den passenden Tarif einer Privaten Krankenversicherung für Beamte bzw. Privaten Krankenversicherung für Beamtenanwärter zu finden, gestaltet sich meist sehr schwierig. Grund dafür sind die große Zahl an Angeboten und die vielen Feinheiten, die beim Abschluss der PKV beachtet werden müssen. Wie also den richtigen Tarif finden?Unterstützung bei der Suche nach der richtigen Versicherung bieten die unabhängigen Fachberater des Beamteninfoportals, die Sie gerne mit ihrem Fachwissen kostenfrei und unverbindlich unterstützen.Ihr Fachberater stellt Ihnen dazu einen Vergleich aus den drei preis-leistungsstärksten Tarifen, die am besten zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation passen, zusammen. Auch erhalten Sie Unterstützung bei der Antragsstellung und damit einhergehend bei der Beantwortung der obligatorischen Gesundheitsfragen.So finden Sie einfach und unkompliziert den Tarif, der am besten zu Ihnen passt. Sie haben bereits ein Angebot einer Versicherung vorliegen oder sind bereits privat versichert? Lassen Sie ihren Tarif vergleichen und sparen so möglicherweise viel Geld bei besserer Leistung.Fragen Sie noch heute ihren kostenlosen Versicherungsvergleich an!

Versicherungsvergleich - kostenlos und unverbindlich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Geburtstag*

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Mit modernsten Webstandards sorgen wir für Ihren Schutz.

Autor des Artikels:

Schreibe ein Kommentar oder eine Nachricht