Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06204 9 18 00 E-Mail

ÖffnungszeitenMontag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Das Original Beamteninfoportal

Über 15.000 Beamte vertrauen
jährlich unserer Fachkompetenz

WbV Onlinemakler GmbH Siegel seit 2003
Finanzen

Rechtliche Beurteilung gibt Anlass zur Überarbeitung der Beamtenbesoldung!

Weihnachtsgeld für Beamte
Dez
2
2018

Gibt es bald wieder Weihnachtsgeld für die Beamten im Norden?; Bild: tunedin - Fotolia

In Schleswig-Holstein wurde vor nunmehr elf Jahren das Weihnachtsgeld für Beamte gestrichen oder zumindest in Teilen gekürzt. Die damalige Große Koalition unter Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) sah sich in Zeiten strikter Haushaltssparpolitik zu den umstrittenen Maßnahmen gezwungen. Das Verwaltungsgericht Schleswig urteilte nun über entsprechend eingereichte Musterklagen.

Gebotenes Maß der Alimentation

Die im Jahr 2007 durchgeführten Einsparungsmaßnahmen hatten die Streichungen des Weihnachtsgeldes für die Besoldungsgruppen ab A11 zur Folge und entsprechende Kürzungen für die darunterliegenden. Aus diesem Sachverhalt ergingen Klagen von Betroffenen und anhängenden Musterverfahren, welche durch die Gewerkschaften angestrebt wurden. Im Jahr 2015 hatte das Bundesverfassungsgericht im Zuge mehrerer Entscheidungen grundsätzliche Vorgaben hinsichtlich einer angemessenen Alimentation von Beamten aufgestellt. Gemäß diesen Richtlinien hatte auch die schleswig-holsteinische Landesregierung die angemessene Bezahlung der Beamten im Land überprüfen lassen und kam zu dem Schluss, dass dieses der Fall sei.

Zwar befürchtete man innerhalb des Finanzministeriums mögliche Nachbesserungen im Zuge der Rechtssprechungen, doch werden diese im Zuge der Urteile durch das Verwaltungsgericht nun ausbleiben. Das Gericht sah nur in einer Klage, im Fall der Besoldungsgruppe A7, eine verfassungswidrige, zu niedrig angesetzte Besoldung. Dieser Vorgang wird die Karlsruher Verfassungsrichter vermutlich nochmals beschäftigen. Die anderen Klagen wurden abgewiesen, auch wenn es innerhalb der Urteilsbegründung des Verwaltungsgerichts Ansätze und Hinweise an die Adresse der Politik gab. So mahnten die Richter einen stärkeren Anstieg der Lebenshaltungskosten an, dem die Beamtengehälter nicht im gleichen Maße gerecht würden. Alleinverdiener mit Kind hätten einen zu geringen Abstand zur sogenannten Grundsicherung.

Neuordnung im Jahr 2019

Die zuständige schleswig-holsteinische Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) kommentierte die Gerichtsentscheidung als wichtige Grundsatzinformation und will unabhängig von weiteren juristischen Entscheiden an einer geplanten Besoldungsüberarbeitung für das Jahr 2019 festhalten. Heinold verwies darauf, dass es der Landesregierung darum gehe den Öffentlichen Dienst attraktiver zu gestalten, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Gewerkschaft der Polizei bedauerte die Abweisung des Großteils der Klagen durch das Gericht und will prüfen, ob hiergegen noch Rechtsmittel einzulegen sind. Der Landesvorsitzende des Beamtenbundes, Kai Tellkamp, sieht in der Tatsache einer weiterhin gekürzten Besoldung und einer damit einhergehenden hohen Arbeitsbelastung, keinerlei Möglichkeiten dringend benötigtes Personal zu gewinnen. Die Opposition im Kieler Landtag, im Besonderen die Sozialdemokraten, fordern schon länger die Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes für die Beamten.

Weiterführende Quellen zu diesem Thema:
  1. fehmarn24 – Gericht verhandelt Klage von Beamten gegen Weihnachtsgeldkürzungen
  2. haufe – Beamtenbesoldung in Schleswig-Holstein auf dem Prüfstand
  3. ndr.de – Weihnachtsgeld für Beamte: Kürzung teils verfassungswidrig
Kommentar Bewertung 0 (0 Kommentare)

Versicherungsvergleich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Angaben für einen unverbindlichen Versicherungsvergleich
Angaben zum Versicherungsnehmer
Bitte wählen Sie Ihre Anrede aus
Kontaktdaten
Bitte geben Sie Ihren Wohnort an
Bitte geben Sie Ihre Straße an
Die Hausnummer darf nur aus Nummern bestehen
Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzbestimmungen und Erstinformationen gelesen haben
Erstinformationen herunterladen
Erstinformationen - WbV Onlinemakler GmbH ist immer für Sie da und berät Sie als unabhängiger Versicherungsmakler - immer persönlich und kostenfrei.

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung