Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06204 9 18 00

kontakt@beamten-infoportal.de

Rathausstraße 133, 68519 Viernheim

Montag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Beruf

Vorgesetzte sollen Beamte bei Frauenförderung unter Druck gesetzt haben

Geschätzte Lesezeit: weniger als eine Minute
powerfrau
Feb
13
2017

Beamte bei Frauenförderung unter Druck gesetzt; Bild: lassedesignen - Fotolia

Frauenquoten, Gleichberechtigung und gleichwertige Bezahlung stehen schon seit längerem in Deutschland auf der Agenda. Nun wollen die Länder den Frauen den Aufstieg in den öffentlichen Dienst erleichtern, stoßen dabei jedoch auf rege Gegenwehr. Die angestrebte Frauenquote im öffentlichen Dienst sorgt aktuell für unzählige Auseinandersetzungen in den Behörden. Wie nun ans Licht kam, wurden vereinzelt Beamte von ihren Vorgesetzt an einer Klage gehindert, wenn weibliche Kollegen bei der Beförderung bevorzugt wurden. Das berichtete zumindest eine Anwaltskanzlei, der sich einige Betroffenen anvertrauten. Nun melden sich auch mehrere Gerichte in Sachen Frauenquote zu Wort. Ganze fünf Gerichte halten diese Regelung für verfassungswidrig und stufen diese als Eingriff in das Leistungsprinzip des Bundesbeamtengesetzes ein.

Weiterführende Quellen zu diesem Thema:
  1. wr.de – Vorgesetzte sollen Beamte unter Druck gesetzt haben
  2. general-anzeiger-bonn.de – Chefs setzen Beamte unter Druck

Schreibe ein Kommentar oder eine Nachricht

Versicherungsvergleich - kostenlos und unverbindlich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Geburtstag*

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Mit modernsten Webstandards sorgen wir für Ihren Schutz.

Autor des Artikels:

Avatar