Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06204 9 18 00 E-Mail

ÖffnungszeitenMontag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Das Original Beamteninfoportal

Über 15.000 Beamte vertrauen
jährlich unserer Fachkompetenz

WbV Onlinemakler GmbH Siegel seit 2003
Beamtentum für Einsteiger

10 Dinge, die man als angehender Beamter wissen sollte

Lehrerin lauscht interessiert
Jun
21
2018

Die 10 wichtigsten Punkte zum Beamtentum; Bild: Fotolia

Was sollte man als angehender Beamter unbedingt wissen? Die wichtigsten Tipps auf einen Blick.

Als Berufsanfänger ist alles noch neu und unbekannt. Das gilt auch für den öffentlichen Dienst. Damit der Beamten-Nachwuchs nicht völlig planlos dasteht, haben wir 10 Punkte gesammelt, die Ihr als angehende Beamte unbedingt wissen solltet.

1. Die Laufbahn als Beamter beginnt nicht mit dem Abschluss eines Vertrages, sondern mit der Ernennung und der damit verbundenen Aushändigung der Ernennungsurkunde.

2. Die Beamtenlaufbahn verläuft in verschiedenen Stufen. Als Anwärter durchlaufen die angehenden Beamten auf Widerruf die Vorbereitungsphase. Nach der abgeschlossenen Laufbahnprüfung werden sie zu Beamten auf Probe ernannt. Bewähren sie sich als solche, folgt eine Verbeamtung auf Lebzeit.

3. Verbeamtet wird nur, wer bestimmte Bedingungen erfüllt. Diese variieren von Bundesland zu Bundesland.

4. Beamte erhalten durch ihren Dienstherrn die sogenannte Beihilfe, bei der es sich um eine finanzielle Unterstützung zur medizinischen Grundversorgung handelt.

5. Hat ein Beamter berücksichtigungsfähige Angehörige, haben auch diese einen Beihilfeanspruch.

6. Die Höhe der Beihilfe hängt von verschiedenen Faktoren ab wie der Anzahl der berücksichtigungsfähigen Kinder und dem jeweiligen Dienstherrn.

7. Beamte jeder Laufbahnstufe dürfen sich privat krankenversichern.

8. Beamte werden nicht berufsunfähig, sondern dienstunfähig. Dies bedeutet auch, dass eine herkömmliche Berufsunfähigkeitsversicherung nicht ausreicht.

9. Um eine mögliche Dienstunfähigkeit optimal abzusichern, sollte eine Dienstunfähigkeitsversicherung eine sogenannte Dienstunfähigkeits-Klausel (DU-Klausel) enthalten.

10. Beamte verfügen über kein Streikrecht.

Beladen mit dem neuen Wissen könnt Ihr nun beruhigt in Eure Beamtenlaufbahn starten.

Kommentar Bewertung 0 (0 Kommentare)

Versicherungsvergleich

Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

Angaben für einen unverbindlichen Versicherungsvergleich
Angaben zum Versicherungsnehmer
Bitte wählen Sie Ihre Anrede aus
Kontaktdaten
Bitte geben Sie Ihren Wohnort an
Bitte geben Sie Ihre Straße an
Die Hausnummer darf nur aus Nummern bestehen
Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzbestimmungen und Erstinformationen gelesen haben
Erstinformationen herunterladen
Erstinformationen - WbV Onlinemakler GmbH ist immer für Sie da und berät Sie als unabhängiger Versicherungsmakler - immer persönlich und kostenfrei.

Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung