Beamten-Infoportal Pixel

Kontakt

Nutzen Sie unseren kostenfreien Versicherungsvergleich für Beamte und Beamtenanwärter

06204 9 18 00

kontakt@beamten-infoportal.de

Rathausstraße 133, 68519 Viernheim

Montag bis Freitag 8.30 bis 17.30 Uhr

Beruf, Lehrer

Thüringer Lehrer sollen vor Verbeamtung hausärztlich untersucht werden

Geschätzte Lesezeit: weniger als eine Minute
Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte
Mrz
12
2017

Lehrer sollen vor Verbeamtung hausärztlich untersuchen werden; Foto: Africa Studio - Fotolia

Wie bereits berichtet fehlt es in Thüringen massiv an Lehrkräften. Diesem Mangel soll durch die Aussicht auf eine Verbeamtung entgegengewirkt werden. Doch für die Verbeamtung müssen die Beamtenanwärter zunächst von Amtsärzten untersucht werden. Da der Andrang aktuell jedoch größer ist als erwartet, müssen nun auch Hausärzte für die amtsärztliche Untersuchung einspringen. Aktuell kann ein Lehrer mit Verbeamtungswunsch zu seinem Hausarzt gehen und sich informieren bei wem er sich melden soll, wenn er ein Gesundheitsgutachten ausstellen möchte. Das Bildungsministerium ließ indes verlauten, dass eine derartige Voruntersuchung nicht zwingend von einem Amtsarzt durchgeführt werden müsse. Dieser Check ist aber dennoch Verpflichtend.

Weiterführende Quellen zu diesem Thema:
  1. haufe.de – Lehrer sollen vor Verbeamtung von Hausärzten untersucht werden
  • welt.de – Hausärzte sollen einspringen
  • Schreibe ein Kommentar oder eine Nachricht

    Versicherungsvergleich - kostenlos und unverbindlich

    Die Experten des Beamten Infoportals stehen Ihnen mit geschultem Fachwissen und Erfahrung zur Seite.

    Der Service ist für alle Beamte, Beamtenanwärter und Referendare kostenlos und unverbindlich!

    Geburtstag*

    Sichere Datenübertragung durch SSL-Verschlüsselung

    Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Mit modernsten Webstandards sorgen wir für Ihren Schutz.

    Autor des Artikels:

    Avatar